Bottum-up-Feedback an den Vorgesetzten

Coaching oder persönliches Wachstum durch Erarbeitung wichtiger Schlüsselkompetenzen

Die Medizin ist hinsichtlich ihrer technischen Basis modern.
Bezüglich der Mitarbeiterführung ist sie teilweise auf einem antiquierten Stand.
Dann wird mit der wichtigen Ressource "Mensch" verschwenderisch umgegangen.

Kritik ist heute wichtiger denn je - muss aber sachlich unterstützend, motivierend vorgebracht werden. Konflikte bringen konstruktive Dynamik ins Unternehmen wenn sie auf der Sachebene bleiben.

Vielfach liegen Mitarbeiterpotenziale brach, weil:

Schlüsselkompetenzen wie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit können nicht wie "Psychotechniken" vermittelt werden. In Teamsitzungen und auch in Einzelberatungen werden folgende Themen erfahrungs- und anwendungsbezogen erörtert:

SIQ arbeitet mit diagnostisch-aufdeckenden,
nie aber mit bloßstellenden Methoden.

Eine methodisch exakt durchgeführte Mitarbeiterbefragung ist ein hervorragendes Instrument, ein objektives Stimmungsbild Ihres Unternehmens hinsichtlich der Faktoren Arbeitszufriedenheit und Betriebsklima zu erstellen. Die Mitarbeiter geben ihren Vorgesetzten ein ehrliches und offenes Feedback. Dadurch werden Führungsmängel aufgedeckt - die Produktivität im Unternehmen wird erhöht.

Unsere Dienstleistungen:

  1. Erarbeitung eines Instruments zur Messung von Mitarbeiterzufriedenheit
  2. Auswertungen

zu 1.

Fragebogen

Entsprechend den Anforderungen entwickelt SIQ ein Instrument zur Messung von Mitarbeiterzufriedenheit. Informations- und Kommunikationsstrukturen werden analysiert. In einer spezifischen Befragung zum Vorgesetztenverhalten wird ermittelt, wie die Führungsqualitäten und die notwendige Vorbildfunktion bewertet werden.

I.  Meine Tätigkeit
1.  gefällt mir Smilys  
2.  ist angesehen in der Klinik Smilys  
3.  gibt mir Erfolgserlebnisse Smilys  
 
II.
 
Mein Vorgesetzter
 
Vorges. 1
__________
__________
Vorges. 2
__________
__________
Vorges. 3
__________
__________
6.  leitet mir alle erforderlichen Informationen weiter Smilys Smilys Smilys
7.  erläutert mir seine Entscheidungen Smilys Smilys Smilys
8.  geht ehrlich mit mir um Smilys Smilys Smilys
 
III.  Welches Verhalten von Vorgesetzten und Führungskräften ist generell besonders wichtig?
  wichtig unwichtig weiß nicht
33.  den Mitarbeiter/innen selbständiges Arbeiten zuzutrauen Kästchen Kästchen Kästchen
34.  Lob und Anerkennung bei guter Arbeit mitzuteilen Kästchen Kästchen Kästchen
35.  Kritik nur sachlich, "unter vier Augen", vorzubringen Kästchen Kästchen Kästchen

zu 2. 

Auswertungen

 

Wir bieten unser Know-how auch bei der Auswertung an: vor allem die multivariate Tiefenanalyse fördert wichtige Erkenntnisse zu Tage, welche die Anstrengungen der Kliniken erhöht, das Empowerment von Mitarbeitern und Vorgesetzten strategisch zu fördern.

I. Allgemeine Auswertung
Diese Auswertung liegt Ihnen hier in Auszügen vor. Weitere Ergebnisse in allgemeiner Form haben die QMBs. Bitte sprechen Sie die QM-Beauftragten an, wenn Sie an weiteren Ergebnissen in allgemeiner Form interessiert sind.
1) Rücklauf
Abgegebene Bögen 166
davon auswertbar 165 (ein Bogen lag zerrissen im Briefkasten)
ausgegebene Bögen 222
Rücklauf in % 74,8 %
Gültige Bogen in % 99,4 %
2) Repräsentativität
Bei einem Rücklauf von 100% würde man von einer Vollerhebung sprechen, der Rücklauf von 74,8 %  ist eine Stichprobe der sog. "Grundgesamtheit".

Nach Abschluss der Befragung ist eine Visualisierung notwendig, die (auch kritische) Ergebnisse den bewerteten Vorgesetzten anschaulich und nicht diskriminierend aufzeigt. In individuellen Gesprächen werden die Ergebnisse erläutert und persönliche Entwicklungspotenziale erfahrbar.

PROFIL

Profil Herr Mustermann
Rang Herr Mustermann